Neueste Themen
Fragen & Support
Gestern um 4:34 pm
von Tomomi Fukuzawa

Porenta, Porenta, Botogel!
Mo Dez 10, 2018 9:15 pm
von Velvet Tyr

Der Advents'kalender'
So Dez 09, 2018 11:08 pm
von Storyteller

[Informationen und Liste] Arenaleiter
Sa Dez 08, 2018 5:40 pm
von Tomomi Fukuzawa

Postpartnersuche - Winterevent 2018
So Dez 02, 2018 10:04 pm
von Tao Hyuuga

Vergebene Namen & Avatare
So Dez 02, 2018 7:19 pm
von Velvet Tyr

Anmeldung - Winterevent 2018
So Dez 02, 2018 5:19 pm
von Abigail Shaw

[Ankündigung] Weihnachtsevent 2018
So Dez 02, 2018 4:38 pm
von Storyteller

Adventsgrüße auf vier Pfoten...
Sa Dez 01, 2018 11:31 pm
von Tourist

Wachsende Schatten
Sa Dez 01, 2018 4:01 pm
von Tourist

Orte - Winterevent 2018
Di Nov 27, 2018 10:18 pm
von Storyteller

Szenarien - Winterevent 2018
Di Nov 27, 2018 10:17 pm
von Storyteller

Welcome to Fairy Tail!
Di Nov 27, 2018 10:17 pm
von Storyteller

Warrior Cats RPG
Di Nov 27, 2018 10:16 pm
von Storyteller

Katzen des vergessenen Tals
Di Nov 27, 2018 10:14 pm
von Storyteller


Das Spielsystem - Pokémon, Attacken und Entwicklungen

Das Spielsystem - Pokémon, Attacken und Entwicklungen

Beitrag von Storyteller am So Jan 14, 2018 8:14 pm

Das Spielsystem

Die Startbedinungen
Für jede Berufsgruppe gibt es eine gewisse Anzahl von Attacken, die auf die von euch ausgewählten Begleiter verteilt werden können. Zu beachten ist hierbei, dass ein Pokémon minimal 2 Attacken beherrschen muss und zu Inplaybeginn maximal 6 Attacken beherrschen darf! Die Anzahl der Attacken kann zudem auch die Stufe der Pokémon beeinflussen.

Basis- und Baby-Pokémon - Mindestens 2 Attacken zu Inplaybeginn
Pokémon der Stufe 1 - Mindestens 4 Attacken zu Inplaybeginn
Pokémon der Stufe 2 - Mindestens 6 Attacken zu Inplaybeginn

Wenn eurer Berufsgruppe zum Beispiel 8 Attacken freistehen, könnt ihr selbst entscheiden ob ihr mit 4 Pokémon beginnt, die jeweils auf der Basis- oder Babystufe sind und nur je 2 Attacken beherrschen, oder mit einem Pokémon der Stufe 2 mit 6 Attacken und einem Basis-Pokémon mit 2 Attacken. Selbstverständlich könnt ihr auch einem Basis-Pokémon 6 Attacken beibringen, ohne das es sich bisher entwickelt hat. Das bleibt völlig euch überlassen. Die Anzahl der Pokémon bei Inplaystart ist auf 8 Exemplare beschränkt.

Zu Beginn sind auch Fossil- und Shiny-Pokémon erlaubt, allerdings nur unter bestimmten Auflagen. Pro Charakter ist nur eines dieser seltenen Exemplare gestattet und sie verbrauchen mehr freie Attacken. So benötigt ein Fossil 2 freie Attackenslots um 1 Attacke zu erlernen, bei einem Shiny sind es ganze 4. Ein wenig erfahrener Trainer könnte also theoretisch mit einem Shiny-Pokémon starten, allerdings kann dieses nur 2 Attacken und er muss sich auf ein Pokémon beim Inplaystart beschränken. Er könnte allerdings auch ein Fossil-Pokémon auswählen mit zwei Attacken und dann noch ein Basis oder Stufe 1-Pokemon mit vier Attacken.

Legendäre Pokémon und Ultrabestien sind als Startpokémon nicht zugelassen, die Fanglinzen und der entsprechende Pokéball muss erst über den Shop erworben werden.

  • Die Anzahl eurer Starterpokémon ist abhängig von Berufsgruppe und Erfahrung
  • Die Maximale Anzahl der Pokémon zum Start des Inplays beläuft sich auf 8 Exemplare
  • Ein Pokémon muss mind. 2 Attacken und darf zu Beginn max. 6 Attacken beherrschen
  • Fossilien und Shinys sind zu Beginn erlaubt, unterliegen aber bestimmten Regeln
  • Legendäre Pokémon und Ultrabestien können nicht ausgewählt werden


Die Pokémon
In der neuen Region werden zwar alle Pokémon bis zur 7ten Generation zu finden sein, manche Exemplare kommen dort aber häufiger oder seltener vor als andere. Da die neue Region direkt zwischen Jotho und Hoenn liegt, werden Pokémon aus diesen Regionen leichter zu finden sein, als nun beispielsweise ein Art, die ursprünglich aus Sinnoh stammt. Die Lizenzen für den Pokémonfang können entweder im Shop erworben oder durch ein Event gewonnen werden.

  • Alle Pokémon bis zur 7ten Generation
  • Häufig treten Pokémon aus den Regionen Johto und Hoenn auf
  • Seltener findet man Exemplare aus Sinnoh, Einall oder Alola
  • Fang-Lizenzen sind im Shop erhältlich


Die Attacken
Abgesehen von der Sonderregelung bei den Startbedingungen, hat ein Pokémon bei uns keine Maximalanzahl von Attacken. Wenn ihr eurem Haustier ein Kunststück beibringt, dann muss es dafür ja auch keinen alten Trick vergessen, nicht wahr? Welche Attacken das jeweilige Pokémon erlernen kann, findet ihr auf Seiten wie Pokéwiki oder Bisafans. Da wir weder TMs noch VMs nutzen, dürfen eure Pokémon auch solche Attacken von Anfang an beherrschen. Ausnahmen bilden hier die VM's Fliegen, Surfer und Taucher, diese Attacken können eure Pokémon automatisch, wenn sie anatomisch dafür geeignet sind. Dodu kann beispielsweise nicht Fliegen und auch ein Taubsi könnte keinen Trainer tragen.
Zuchtattacken sind den sogenannten Pokémon-Züchtern vorbehalten und nur im späteren Inplay-Verlauf erhältlich. Z-Angriffe und die dazu nötigen Steine werden im Immortal Tales nicht angeboten.

  • Keine Maximalanzahl von Attacken
  • TMs und VMs dürfen direkt zu Beginn erlernt werden
  • Fliegen, Surfer und Taucher müssen nicht erlernt werden
  • Zuchtattacken werden den Züchtern vorbehalten
  • Keine Z-Angriffe
  • Eine Übersicht der Attacken ist bei diversen Webseiten zu finden


Die Fähigkeiten
Grundsätzlich steht es euch frei, ob ihr Fähigkeiten wie Statik oder Flammkörper ins Inplay einbeziehen oder gänzlich auf diese verzichten möchtet. Vor einem Kampf muss allerdings immer abgeklärt werden, ob beide Parteien damit einverstanden sind und die Fähigkeiten mitsamt ihrer jeweiligen Effekte berücksichtigen. Ob es sich hierbei nur um einen freundschaftlichen Kampf zwischen zwei Trainer handelt oder um einen offiziellen Arena- oder Ligakampf, spielt in diesem Fall keine Rolle. Zu beachten ist hier außerdem, dass das Pokémon nur eine Fähigkeit haben kann und sich diese nicht einfach ändert. Lediglich bei der Entwicklung kann es zu einer Veränderung kommen, allerdings gilt es auch hier zu beachten, dass eine 'normale' Fähigkeit' nicht plötzlich zu einer 'versteckten' Fähigkeit werden kann.
Seid ihr euch unsicher, wie sich manche Fähigkeiten auswirken, könnt ihr gerne eine PN an den Briefkasten senden.

  • Fähigkeiten dürfen im Inplay berücksichtigt werden
  • Vor einem Kampf muss der Einsatz zwischen den beiden Parteien abgesprochen werden
  • Die Fähigkeit kann sich nicht im Laufe des Inplays verändern


Die Entwicklung
Um ein Pokémon zu entwickeln braucht es entweder Erfahrung oder einen spezifisches Entwicklungsitem, beides kann im Shop gekauft werden. Hier findet ihr eine Übersicht, welches Pokémon sich wie Entwickelt:

Blattstein -  Duflor zu Giflor, Ultrigaria zu Sarzenia, Owei zu Kokowei, Blanas zu Tengulist, Vegimak zu Vegichita
Donnerstein - Pikachu zu Raichu, Evoli zu Blitza, Zapplalek zu Zapplarang
Eisstein - Alola-Sandan zu Alola-Sandamer, Alola-Vulpix zu Alola-Vulnona
Feuerstein -  Vulpix zu Vulnona, Fukano zu Arkani, Evoli zu Flamara, Grillmak zu Grillchita
Finsterstein - Kramurx zu Kramshef, Traunfugil zu Traunmagil, Laternecto zu Skelabra, Duokles zu Durengard
Funkelstein - männliche Kirlia zu Galagladi, weibliche Schneppke zu Frosdedje
Leuchtstein - Togetic zu Togekiss, Roselia zu Roserade, Picochilla zu Chillabell, Floette zu Florges
Mondstein - Nidorina zu Nidoqueen, Nidorino zu Nidoking, Piepi zu Pixi, Pummeluff zu Knuddeluff, Eneco zu Enekoro, Somniam zu Somnivora
Ovaler Stein - Wonneira zu Chaneira
Sonnenstein - Duflor zu Blubella, Sonnkern zu Sonnflora, Waumboll zu Elfun, Lilminip zu Dressella, Eguana zu Elezard
Wasserstein - Quaputzi zu Quappo, Muschas zu Austos, Sterndu zu Starmie, Evoli zu Aquana, Lombrero zu Kappalores, Sodamak zu Sodachita

Alle Pokémon die hier nicht aufgeführt wurden, können sich mithilfe des Sonderbonbon (Stufe 1 & Stufe 2) entwickeln. Es bleibt euch überlassen ob ihr dem Pokémon das genannte Item im Inplay einfach zu Fressen gebt, oder die Entwicklung dann schlussendlich während eines Kampfes in Gang gesetzt wird. Im Shop besitzt dieses Entwicklungsitem lediglich einen symbolischen Wert.

  • Manche Pokémon können sich nur mithilfe diverser Steine entwickeln
  • Alle weiteren Pokémon durch Erfahrung in Form eines Sonderbonbon
  • Im Inplay kann die Entwicklung auch durch einen Kampf oder Training erfolgen

Die Mega-Entwicklung ist eine besondere Entwicklung und nur von temporärer Dauer. Das bedeutet, dass das Pokémon nur für eine begrenzte Zeit sein Aussehen und ggf. seinen Typen ändert und dann wieder in seine ursprüngliche Form wechselt. Ausgelöst wird die Mega-Entwicklung in Verbindung mit einem Schlüssel- und einem Megastein, der auf das Pokémon abgestimmt sein muss. Folgende Pokémon sind dazu in der Lage:

Liste der Pokémon und Megasteine:
Bisaflor - Bisaflornit
Glurak X - Gluraknit X
Glurak Y - Gluraknit Y
Turtok - Turtoknit
Bibor - Bibornit
Tauboss - Taubossnit
Simsala - Simsalanit
Lahmus - Lahmusnit
Gengar - Gengarnit
Kangama - Kangamanit
Pinsir - Pinsirnit
Garados - Garadosnit
Aerodactyl - Aerodactylonit
Mewtu X - Mewtunit X
Mewtu Y - Mewtunit Y
Ampharos - Ampharosnit
Stahlos - Stahlosnit
Scherox - Scheroxnit
Skaraborn - Skarabornit
Hundemon - Hundemonit
Despotar - Despotarnit
Gewaldro - Gewaldronit
Lohgock - Lohgocknit
Sumpex - Sumpexnit
Guardevoir - Guardevoirnit
Zobiris - Zobirisnit
Flunkifer - Flunkifernit
Stolloss - Stollossnit
Meditalis - Meditalisnit
Voltenso - Voltensonit
Tohaido - Tohaidonit
Camerupt - Cameruptnit
Altaria - Altarianit
Banette - Banetteonit
Absol - Absolnit
Firnontor - Firnontornit
Brutalanda - Brutalandanit
Metagross - Metagrossnit
Latias - Latiasnit
Latios - Latiosnit
Rayquaza - Zenitstürmer
Schlapor - Schlapornit
Knakrack - Knakracknit
Lucario - Lucarionit
Rexblisar - Rexblisarnit
Galagladi - Galagladinit
Ohrdoch - Ohrdochnit
Diancie - Diancienit

  • Die Megaentwicklung ist nicht dauerhaft
  • Für die Entwicklung muss man im Besitz eines Schlüssel- und eines Megasteins sein
  • Nur bestimmte Pokémon können die Megaentwicklung meistern


Orden & Bänder im Steckbrief
Natürlich kann es vorkommen, dass eure Charaktere im Steckbrief schon ein paar Orden sammeln oder einige Bänder gewonnen haben. Für einige Berufsgruppen ist dies sogar notwendig. Um jedoch im Steckbrief einen Arenakampf oder einen Wettbewerb gewinnen zu dürfen, muss der Charakter eine bestimmte Anzahl an Pokémon haben. Dies regeln wir so, damit die Kämpfe nicht vollkommen unrealistisch werden.

  • Arenakampf: mindestens 2 Pokémon. 1x Basisstufe und 1x Stufe 1 oder Stufe 2. Mindestens 6 vergebene Attacken.
  • Wettbewerb: mindestens 2 Pokémon. 2x Basisstufe. Mindestens 4 Attacken.

Dies weicht von der Mindestanzahl an Pokémon ab, die man haben muss um im Inplay ein Arenakampf zu machen. Jene Regeln sind im Kampfbereich zu finden, sobald euer Charakter angenommen ist.

Items
Zu Beginn tragen Pokémon noch keine Items, diese können aber im Shop gekauft werden. Je nachdem um welches Item es sich handelt, werden dadurch bestimmte Attacken oder Werte verstärkt. Wenn ihr euch unsicher seid, wie sich ein bestimmtes Item auswirken kann, dann könnt ihr euch jederzeit an den Briefkasten wenden. Bitte klärt vor einem Kampf ab, ob ihr die Effekte der Items währenddessen berücksichtigen möchtet!

Regeln
Habt ihr die Regeln gelesen, tragt bitte bei eurem Steckbrief folgenden Wörter in das entsprechende Feld ein: your Story  (Teil 2 von 2)
StorytellerAdmin
avatar
Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 27.12.17

Benutzerprofil anzeigen https://immortal-tales.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten